Auf dem Blog blog.art-supplies.de habe ich einen Anleitung zum Thema SSL-Verschlüsselung und wie Sie ihre WordPress-Website umstellen geschrieben.

Das s nach dem http steht für secure (Sicherheit). Im Gegensatz zu http:// werden für einen Aufruf über HTTPS hier die Daten ihrer Website vom Server zum Browser komplett verschlüsselt übertragen. Damit wird u. a. auch sichergestellt, dass Sie der Inhaber ihrer eigenen Website sind und der Zugriff nicht von Hackern umgeleitet wurde.

Und haben Sie keine Sorge, ihre Website auf HTTPS umzustellen:

Hier gibt es eine Schritt für Schritt Anleitung, die Sie durch diesen Prozess führt.

Die kleine Mühe lohnt sich durchaus: SSL schafft Vertrauen beim Nutzer ihrer Website und Suchmaschinen belohnen sie als Betreiber mit einem besseren Ranking.


INHALTE

1. Datenbank sichern
2. SSL-Zertifikat beantragen
3. Einstellungen in WordPress ändern
4. Interne Verlinkungen und Pfade ändern
5. Prüfung der Website auf gemischte Inhalte
6. Manuelle Korrekturen
7. htacess-Datei ändern (301 Redirect)
8. Google-Einstellungen aktualisieren