Ein Indianer stirbt im Sitzen – Plakat, Postkarten & Website

Nun ein Projekt in eigener Sache: Ich bin auf „fremden“ Kreativpfaden gewandelt und habe einen Film neu geschnitten, der 1991 entstanden ist und am 17. November 2017 seine Premiere in Hamburg hat.

Hinter der Kamera stand ich auch und habe die Filmemacher interviewt, zu sehen auf

www.eisis-doku.de

Der Film hat auch nach 26 Jahren nichts von seiner Kraft verloren und so konnte ich nicht widerstehen, die Filmemacher mit meinem Wissen zu unterstützen.


INHALT:
Februar 1991. Maria, Lutz, Lars Alex und Rashid leben als Obdachlose auf dem Kemal-Altun-Platz in Ottensen. Teilweise in Bauwagen, teilweise in Zelten. Mit bemerkenswerter Offenheit geben sie Auskunft über ihr Leben.

Zusätzliche Interviews mit Anwohnern und Passanten, der Hamburger Presse und zuständigen Behörden beleuchten das das Thema Obdachlosigkeit aus unterschiedlichen Perspektiven.

Die Macher des Films haben – bei Schnee und Minusgraden – auf dem Platz gezeltet und gedreht, um den direkten Zugang zu den Bewohnern aufzubauen.


Ach ja, das Plakat, die Postkarten und die passende Website habe ich auch gestaltet. Wie schön, mal wieder im Filmbereich zu arbeiten.

 


 Kunden: Thorsten Siefert, Frank Uphus & Martin Zeschke, Hamburg

Leistungen: Plakate, Postkarte
Leistungen Web-Design: Konzept, Design und Programmierung der Website www.eisis-doku.de